Leistungen

Stethoskop für Kinder

Wir bieten alle Vorsorgeuntersuchungen von der U2-U9 und J1 inklusive Impfungen an. Das Ziel dieser U- Untersuchungen ist es, die Entwicklung ihres Kindes vom 3.Lebenstag bis zum Jugendlichen zu beurteilen, um so frühzeitig Defizite und Störungen festzustellen und die entsprechende Therapie einzuleiten. Bei jeder Untersuchung wird das Kind ausführlich körperlich untersucht, das Wachstum kontrolliert, sowie die verschiedenen „Meilensteine der Entwicklung“ überprüft. Hierzu zählen zum Beispiel die Beurteilung der Motorik, d.h. das Erlernen von Bewegung und Geschicklichkeit, das Sprechen und Verstehen, das Sozialverhalten, und vieles mehr. Außerdem werden altersspezifische Themen besprochen, wie Kariesprophylaxe, Unfallverhütung, plötzlicher Kindstod, Ernährung, etc. Nach der Geburt erhalten sie im Krankenhaus ein Kinder-Untersuchungsheft, in welches alle U-Untersuchungen eingetragen werden. Dieses gelbe Vorsorgeheft bewahren sie bitte sorgfältig auf und bringen es bei jeder Untersuchung mit.

Folgende Vorsorgeuntersuchungen werden von uns angeboten:

U2: 3. bis 10. Lebenstag

U3: 4. bis 5. Lebenswoche

U4: 3. bis 4. Lebensmonat

U5: 6. bis 7. Lebensmonat

U6: 10.bis 12. Lebensmonat (mit 1 Jahr)

U7: 21. bis 24. Lebensmonat (mit 2 Jahren)

U7a: 34. bis 36.Lebensmonat (mit 3 Jahren)

U8: 46.bis 48. Lebensmonat (mit 4 Jahren)

U9: 60. Bis 64. Lebensmonat (mit 5 Jahren)

J1: mit 12 bis 14 Jahren

Alle aufgelisteten Vorsorgeuntersuchungen werden von den Krankenkassen übernommen.

Stethoskop

Gesundheit ist ein hohes Gut. Viele Krankheiten wie Bluthochdruck oder hohe Blutfettwerte bleiben lange unbemerkt, sind aber ein entscheidender Risikofaktor für die Entstehung von Herz-Kreislauferkrankungen wie zum Beispiel Herzinfarkt oder Schlaganfall. Durch gezielte Vorsorgeuntersuchungen können viele Krankheiten bereits in einem frühen Stadium diagnostiziert und dadurch besser und effizienter behandelt werden. Ab dem Alter von 35 Jahren haben sie alle zwei Jahre Anspruch auf einen kostenlosen Gesundheits-Check. Diese Untersuchung soll häufige Krankheiten, wie eine Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus), Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Nierenerkrankungen beziehungsweise deren Risikofaktoren möglichst frühzeitig detektieren. Sie beinhaltet:

  • eine Blut- und Urinuntersuchung
  • eine körperliche Untersuchung inklusive Blutdruckmessung
  • eine persönliche Gesundheitsberatung

Sprechen Sie uns an!

Prostatakrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei Männern. Durch gezielte Vorsorgeuntersuchungen kann der Tumor frühzeitig erkannt werden, so dass die Heilungschancen verbessert werden. Männer ab 45 Jahren haben einmal im Jahr Anspruch auf eine Krebsvorsorge. Hierbei werden Darm, Blase, Niere und Prostata untersucht. Die entstehenden Kosten werden durch die Krankenkassen übernommen. Zusätzlich empfehlen wir die Bestimmung eines für die Prostata spezifischen Tumormarkers mittels einer Blutuntersuchung (PSA-Wert), die jedoch von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen wird.

Darmkrebs zählt bei Männern und Frauen zur zweithäufigsten Krebsart. Wenn er frühzeitig erkannt wird, sind die Heilungschancen sehr gut. Ab dem Alter von 50 Jahren kann eine jährliche Untersuchung auf nicht sichtbares (okkultes) Blut im Stuhl, als Hinweis auf einen Tumor, durchgeführt werden. Ab dem 55. Lebensjahr übernimmt die gesetzliche Krankenkasse die Kosten für die Durchführung einer Darmspiegelung (Koloskopie), die bei unauffälligem Ergebnis nach 10 Jahren wiederholt werden kann. Sprechen Sie uns an! Wir beraten sie gerne.

Impfen ist die effektivste Form sich vor schwerwiegenden Krankheiten zu schützen!

Bereits im Kindesalter ist es wichtig, die erforderlichen Impfungen durchzuführen, um eventuelle bleibende Schäden oder sogar tödliche Verläufe zu verhindern. Dadurch konnte bereits weltweit die Komplikations- und Todesrate durch Kinderkrankheiten deutlich reduziert werden. Auch der Impfschutz Erwachsener sollte regelmäßig kontrolliert werden.

Im Herbst beginnt die Grippesaison. Das hochansteckende Virus verändert sich jährlich, so dass immer wieder neue Impfstoffe entwickelt werden. Die jährliche Grippeimpfung wird empfohlen für:

  • alle Personen über dem 60. Lebensjahr

  • schwangere Frauen ab dem 2. Trimenon

  • chronisch kranke Patienten

Bei Reisen ins Ausland werden zum Teil spezielle Impfungen empfohlen. Diese sind abhängig von Urlaubsregion, Jahreszeit und der Art des Urlaubs. z.B.: Hepatitisimpfungen (A und B), Frühsommermeningoenzephalitis (FSME), Meningokokken, etc. Viele Kassen übernehmen die Kosten einer Reiseschutzimpfung, sprechen Sie uns an! Wir beraten Sie gerne.

Wir führen alle Impfungen durch, die nach der STIKO (Ständige Impfkommission am Robert Koch Institut) für Kinder, Jugendliche und Erwachsene empfohlen werden. Ob Reiseimpfungen, die jährliche Grippeschutzimpfung oder die Überprüfung Ihres Impfstatus, bitte bringen Sie Ihren Impfpass mit und sprechen Sie uns an!

Sonographie

Ultraschalluntersuchungen ermöglichen schmerzfrei und ohne Risiko einen Blick ins Innere des Körpers. Mit ihrer Hilfe lassen sich viele krankhafte Veränderung nachweisen (z.B. Tumore, Entzündungen, Nieren- und Gallensteine usw.)

Wir bieten Ihnen ein weites Spektrum an Ultraschalluntersuchungen an:

  • Schilddrüse
  • Bauch- und Urogenitalorgane
  • Bewegungsapparat inklusive Gelenke
  • Gefäße
  • Herzultraschall (Echokardiographie): Informationen bezüglich der Ultraschall-Untersuchung des Herzens erhalten sie auf unserer kardiologischen Webseite.

Viele Menschen leiden an einer chronischen Erkrankung, die eine sorgfältige Einstellung und regelmäßige Überwachung erforderlich machen. Wir bieten Ihnen in Kooperation mit Ihrer Krankenkasse eine freiwillige und kostenlose Teilnahme an sogenannten Disease-Management-Programmen (abgekürzt DMP) an. Viermal im Jahr werden hierbei spezielle Untersuchungen je nach vorliegender Erkrankung durchgeführt. Die Termine beinhalten neben den Kontroll-Untersuchungen eine Überprüfung Ihrer medikamentösen Einstellung. Wir bieten DMP-Programme folgender Erkrankungen an:

  • Asthma

  • Chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD)

  • Koronare Herzerkrankung (KHK)

  • Diabetes mellitus

leistungen_allgemeinmedizin1

Unser Blut liefert eine Fülle an Informationen. So können Entzündungen detektiert, aber auch Informationen über den Funktionszustand einzelner Organe gewonnen sowie Mangelerscheinungen oder Tumorerkrankungen entdeckt werden. Einige Erkrankungen sowie Medikamenteneinnahmen erfordern regelmäßige Blutuntersuchungen, um eventuelle Schäden an Organen oder den Behandlungserfolg zu überprüfen, wie z.B. bei einer Zuckerkrankheit oder der Einnahme von blutverdünnenden Medikamenten.

Zur Blutentnahme kommen sie bitte bis 09:00 Uhr morgens nüchtern in die Praxis. Die Ergebnisse können sie gerne telefonisch erfragen oder in einem persönlichen Gespräch klären. Je nach Fragestellung ist außerdem die Untersuchung von Urin und Stuhlproben, sowie die Mikroskopie zum Nachweis von Hautpilzen, Wurmbefall oder die Auszählung der weißen Blutkörperchen (Leukozyten) möglich.

Die Ursachen einer Luftnot sind vielfältig, sie können unter anderem von Erkrankungen des Herzens, aber auch von Erkrankungen der Lunge hervorgehen. Die Spirometrie ist eine Standarduntersuchung der Lunge. Sie ermöglicht Erkrankungen präzise einzuordnen oder auch den Verlauf zu kontrollieren.

Herz

Durch unsere kardiologische Praxis können Sie unmittelbar von der hochwertigen Diagnostik und Therapie bei Herz-Kreislauferkrankungen wie koronare Herzerkrankung (KHK), Herzrhythmusstörungen, Bluthochdruck, etc. profitieren. Folgende Untersuchungen bieten wir an:

  • Belastungs-EKG (Ergometrie)

  • Langzeit-Blutdruckmessung

  • Langzeit EKG bis zu einer Woche

  • Echokardiographie (Herzultraschall) inkl. Stressechokardiographie

  • Abfrage und Programmierung von Herzschrittmachern und Defibrillatoren

  • Akutlabor (die für das Herzkreislaufsystem entscheidenden Parameter)

  • Individuelle Gesundheitsberatung zur Prävention von Herz- Kreislauferkrankungen

  • Sporttauglichkeitsuntersuchungen inkl. Tauchsportuntersuchungen

  • Gerinnungshemmertherapie

Weitere Informationen hierzu finden sie auf unserer Webseite www.kardiologie-swisttal.de